Referenzen

Feedback und Erfahrungen.

"Als ehemalige Leistungssportlerin und Weltcup Finalistin, weiß ich wie wichtig allgemeine körperliche Fitness ist. In meiner sportlichen Laufbahn hatte ich die Möglichkeit mit vielen Coaches zu trainieren und kann Erik als einen ausgezeichneten Personal Trainer wärmstens empfehlen. Sein Wissen über die verschiedenen Sportarten, deren Anforderungen körperlich wie auch mental, finde ich bewundernswert.

 

Das Training mit Erik ist sehr abwechslungsreich, seine Übungen zielen auf die verschiedenen Muskelgruppen ab und da Erik ein sehr sympathischer Coach ist, macht das Training auch wirklich Spaß. Wir trainieren in einer Gruppe, deren Mitglieder verschiedene Leistungslevel repräsentieren. Erik schafft es jedes Mal für diese bunt gemischte Gruppe ein Set aus Übungen zusammenzustellen, die den Profi-Sportler an seine Grenzen treiben, gleichzeitig aber auch für den Hobby-Sportler zu bewältigen sind."

Justyna K. (27.04.2017)

 

 

"Mir macht das Training bei dir großen Spaß, da es abwechslungsreich und das Verhältnis von Belastungszeiten und Pausen für mich optimal ist. Die Aufgaben sind so unterschiedlich, dass der Körper "ganzheitlich" trainiert wird.

 

Ich finde, dass du sehr gut das Niveau einer Gruppe einschätzen kannst und die Aufgaben so stellst, dass keiner über- oder unterfordert ist.

 

Außerdem kannst du durch deine lockere Art gut motivieren. Die Zeit vergeht total schnell!"

Susanne A. (31.03.2017)

 

 

"Das Training ist super effektiv und Erik motiviert mit abwechslungsreichen Übungen. So macht fit-werden Spaß."

Nadine R. (24.03.2017)

 

 

"Also, bewerten möchte und muss ich zwei Trainer (Erik und einen befreundeter Personal Trainer). Denn wäre der eine nicht gewesen, hätte mich Erik nicht trainiert.

 

Sollte wieder einmal eine Stunde bei Tom ausfallen, kann ich darauf vertrauen, dass ein super Ersatz kommt. Diese Flexibilität und Absprache finde ich Klasse und es fällt mir auch schwer, etwas besonders hervorzuheben - da alles so gut ist, wie es ist.

 

Ich habe noch nicht bereut, Personaltraining vor zwei Jahren angefangen zu haben - auch wenn die ein oder andere Übung an Folter grenzt. (Grinsen)"

Jenny D. (20.03.2017)